Internationaler Tag der Übersetzung, 30. September 2021

Die Macht und Magie der Übersetzung

„Jede Sprache ist eine eigene Welt. Ohne Übersetzung würden wir in Gemeinden leben, die an die Stelle grenzen“,
George Steiner, Schriftsteller, Literaturkritiker und Philosoph.

Der Internationale Tag der Übersetzung, der jedes Jahr am 30. September gefeiert wird, ist eine wunderbare Gelegenheit, an die unverzichtbare Rolle zu denken, die das Übersetzen in unserem Leben spielt (und uns selbst und unseren Kollegen in der Sprachindustrie auch mal auf die Schulter zu klopfen!).

Ohne Übersetzen und Dolmetschen sähe das Leben nämlich ganz anders aus. Es gibt viele Situationen, in denen Leben gefährdet wären, Geschäftstätigkeiten nicht zustande kämen und unsere kulturelle Entdeckungsreise deutlich eingeschränkt wäre. Sehen wir uns ein paar Beispiele an.

Notfallkommunikation

Wenn Sie eine der etwa 15 Sprachen beherrschen, die die globale Kommunikation – hauptsächlich im Internet – dominieren, müssen Sie sich wahrscheinlich nicht allzu sehr anstrengen, um die Corona-Pandemie zu verstehen und um zu erfahren, was Sie tun sollten, um sich in Sicherheit zu bringen, welche Regeln in Ihrem Gebiet gelten oder wie Sie medizinische Hilfe bekommen.

Aber es gibt heute rund 7.000 Sprachen auf der Welt, und nur ein Bruchteil davon ist online und in öffentlichen Mitteilungen vertreten. Die Übersetzergemeinschaft hat sich in den ersten Tagen von 2020 schnell mobilisiert, und Linguisten stellten ihre Zeit und ihr Wissen zur Verfügung, um die richtigen Botschaften zum Thema Gesundheit zu übermitteln. Bemerkenswerte frei zugängliche Ressourcen wurden von der NRO Übersetzer ohne Grenzen (Translators Without Borders) und dem Endangered Languages Project (zu Deutsch: Gefährdete Sprachenprojekt) erstellt, die sowohl online als auch offline Minderheitensprachgemeinschaften dienen.

Auch wenn die Pandemie in jüngster Zeit die Diskussion über die Kommunikation in Notfällen dominiert hat, besteht auch in vielen anderen Situationen die Notwendigkeit, Menschen, die sich in Gefahr befinden, schnell, genau und mehrsprachig zu informieren.

Übersetzer und Dolmetscher leisten einen wichtigen Beitrag zur Kommunikation mit Flüchtlingen und Menschen, die von Krieg und Naturkatastrophen betroffen sind. Sie helfen bei der Krisenkommunikation und den lebenswichtigen Nachrichten, die Menschen vor den Gefahren von Erdbeben, Bränden oder Wirbelstürmen warnen. In Krankenhäusern sind Dolmetscher ein Rettungsanker für Patienten, die die Amtssprache nicht fließend beherrschen, und bieten oft viel mehr als nur sprachliche Unterstützung.

Forschung und Erfahrung haben gezeigt, dass das Fehlen einer mehrsprachigen Kommunikation in einer Krisensituation oder einem gesundheitlichen Notfall Leben ernsthaft gefährden kann.

Diplomatie

Ohne die Hilfe hochqualifizierter Sprachexperten wäre es schwierig, einen Vertrag auszuhandeln oder einen Friedensprozess in Gang zu setzen, wenn die beiden beteiligten Seiten keine gemeinsame Sprache sprechen. Das älteste bekannte Beispiel für den Einsatz von Übersetzungen zur Beendigung eines Konflikts war der Friedensvertrag von Kadesch, der vor über 3.000 Jahren zur Beendigung des Krieges zwischen den Ägyptern und den Hethitern geschlossen wurde.

Dolmetscher spielen bei dieser Art von Verhandlungen eine essenzielle Rolle. Sie haben viele bedeutende Verträge möglich gemacht, und wir alle sind mit ihrer modernen Arbeit bei den Vereinten Nationen vertraut. Bei den historischen Nürnberger Prozessen im Jahr 1945, bei denen

zum ersten Mal simultan gedolmetscht wurde und die in deutscher, russischer, englischer und französischer Sprache stattfanden, trugen Dolmetscher dazu bei, den Prozess zu beschleunigen und für Gerechtigkeit zu sorgen.

Kulturelle Verbindungen

Haben Sie in letzter Zeit etwas Gutes auf Netflix gesehen? Die Antwort lautet für viele von uns: Ja, und oft sind die Serien und Filme, die wir uns anschauen, nicht in unserer Muttersprache, sondern in anderen Sprachen erstellt worden. Untertitel oder Synchronisationen machen es möglich.

Netflix hat weltweit über 200 Millionen zahlende Abonnenten und bietet Inhalte in über 30 Sprachen an. Netflix hat viel in die Untertitelung und Synchronisierung investiert und mit seinem Fokus auf die Qualität der Lokalisierung den Maßstab für andere Plattformen gesetzt. Mehr als 70 Millionen Menschen haben die jüngste französischsprachige Serie Lupin gesehen – eine bemerkenswerte Zahl für nicht-englischsprachige Inhalte.

Die Übersetzung trägt auch dazu bei, dass wir Videospiele, Smartphone-Apps, wissenschaftliche Forschungsarbeiten, Online-Videos, internationale Nachrichten, Live-Sportveranstaltungen, Museumsbesuche und natürlich Literatur in unserer Sprache nutzen können.

Haben Sie in letzter Zeit ein Buch in einer übersetzten Version gelesen? Wenn Sie als Leser in englischer Sprache jemals in Tolstoi, Murakami, Homer, Ferrante, Kundera, García Márquez, Larsson, Zola, Hesse, Ibsen, etc. hineingeschaut haben, dann haben Sie die Magie der Übersetzung erlebt. Aber vielleicht haben Sie gar nicht gemerkt, dass es sich um eine Übersetzung handelt. Die unglaubliche Arbeit literarischer Übersetzer wird historisch gesehen kaum gewürdigt, und es läuft derzeit noch eine Kampagne zur „Nennung des Übersetzers“ auf dem Titelblatt übersetzter Werke.

Auslandsgeschäfte

Ja, wir wissen, dass wir hier alles etwas stark vereinfachen, aber nein, wir würden keine guten Geschäfte mit unseren Nachbarn machen, wenn wir nicht Zugang zu Übersetzertalenten und Sprachexperten hätten. In einer zunehmend globalen Gesellschaft ist es von entscheidender Bedeutung, dass Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung bei den Verbrauchern auf Ihrem Zielmarkt Anklang findet. Um die Globalization and Localization Association zu zitieren: „Ohne die globale Sprachindustrie würden Unternehmen niemals über ihre eigenen Grenzen hinauswachsen“.

Wenn es darum geht, auf internationaler Ebene zu verkaufen, kann Übersetzung viel mehr bedeuten als einfache Sprachübertragung. Die Lokalisierung von Inhalten für verschiedene Märkte ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung. Es gab schon einige spektakuläre Misserfolge von Unternehmen, die sich nicht die Mühe gemacht haben, in eine sprachliche Vertiefung zu investieren, bevor sie eine teure Marketingkampagne in Angriff nahmen.

***

Denken Sie also heute, am Internationalen Tag der Übersetzung, an alle Dolmetscher, Übersetzer und Sprachexperten. Irgendwann haben sie vielleicht dazu beigetragen, auch Ihr Leben ein wenig besser zu machen.

Und zum Schluss noch ein Link zu einigen der schlimmsten Übersetzungspannen aller Zeiten. Viele Gründe also, um sicherzustellen, dass Sie immer einen gut ausgebildeten, professionellen Linguisten beauftragen. https://www.mentalfloss.com/article/48795/9-little-translation-mistakes-caused-big-problems

International Translation Day